NEVAP begrüßt Verlängerung des Rettungsschirms

Sabine Weber, Vorsitzende des NEVAP e.V.
Sabine Weber, Vorsitzende des NEVAP e.V.

Der Bundesrat hat am heutigen Freitag beschlossen, der Verlängerung des Rettungsschirmes für Pflegeinrichtungen zuzustimmen. Dies sichert den stationären und ambulante Einrichtungen weiterhin den Mehraufwand, der durch die Umsetzung der Hygienekonzepte und des Besuchermanagements entsteht. Die Verlängerung des Rettungsschirms gilt bis zum 31. Dezember 2021.

„Wir freuen uns darüber, dass sich die Politik weiterhin so engagiert für die Belange in der Pflege einsetzt. Wir sehen die Verlängerung der Unterstützung auch als eine Wertschätzung der Gesellschaft gegenüber alten und pflegebedürftigen Menschen an“, sagte die NEVAP-Vorsitzende Sabine Weber.

Meldungen 2021
1 | 2
15.10.2021
Nevap-Fahne mit Logo

Sektoren überwinden, Digitalisierung vorantreiben

Fachtag des Niedersächsischen Evangelischen Verbandes für Altenhilfe und Pflege (NEVAP)

Im Mittelpunkt des digitalen Fachtages des Niedersächsischen Evangelischen Verbandes für Altenhilfe und Pflege e.V. (NEVAP) am 14. Oktober stand der Vortrag von Prof. Dr. Michael Isfort (Deutsches Institut für angewandte Pflegeforschung) zum Landespflegebericht Niedersachsen 2020.
1 | 2